Inhalt

Urteil
Kein Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe bei Schülergeld, wenn kein Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird, das begleitende Praktikum im Verantwortungsbereich der Schule liegt und zeitliches Gleichgewicht zwischen Schulausbildung und Praktikum besteht

Gericht:

LSG Darmstadt 6. Senat


Aktenzeichen:

L-6/Ar-1424/86


Urteil vom:

02.11.1988


Grundlage:

  • AFG § 40 ABS 1 S 1 |
  • AusbFöAnO § 2 Abs 1

Leitsatz:

1. Ein Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe besteht nicht, wenn im Rahmen eines Sonderprogramms zur vollschulischen Berufsausbildung an öffentlichen Berufsschulen die Maßnahmeteilnehmerin den Status einer Schülerin erhält, Schülergeld bekommt, kein Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird, das begleitende Praktikum im Verantwortungsbereich der Schule liegt und zeitliches Gleichgewicht zwischen Schulausbildung und Praktikum besteht.

Rechtszug:

vorgehend SG Gießen 1986-09-16 S-12/Ar-312/84

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE033483406


Informationsstand: 01.01.1990