Inhalt

Urteil
Keine Gerichtskostenfreiheit für Streitigkeiten über Rechte aus Schwerbeschädigtenausweisen

Gericht:

VGH München 2. Senat


Aktenzeichen:

203 II 62


Urteil vom:

19.12.1962


Grundlage:

  • VwGO § 188

Leitsatz:

1. Streitigkeiten über Rechte aus Schwerbeschädigtenausweisen sind nicht als Streitigkeiten in
Angelegenheiten der sozialen Kriegsopferfürsorge anzusehen und genießen keine Kostenfreiheit.

Fundstelle:

FEVS 9, 87-89 (LT)

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

MWRE082749600


Informationsstand: 31.10.1996