Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Urteil
Sozialhilfe Hilfe zur Pflege und Landespflegegeld

Gericht:

OVG Koblenz 12. Senat


Aktenzeichen:

12 A 10316/92


Urteil vom:

02.07.1992


Grundlage:

  • AufnG/PflGGÄndG RP § 6 Abs 1 |
  • BSHG § 69 Abs 3 S 1 Fassung 1991-01-10 |
  • BSHG § 69 Abs 3 S 2 Fassung 1991-01-10 |
  • BSHG § 69 Abs 3 S 3 Fassung 1991-01-10 |
  • BSHG § 69 Abs 5 S 2 |
  • SGB V § 55 |
  • SGB V § 57 Abs 1

Leitsatz:

1. Von der Geldleistung der Krankenkasse für Schwerpflegebedürftige nach § 57 Abs 1 SGB 5 ist ein Teilbetrag in Höhe von 200,-- DM auf das Pflegegeld nach dem Bundessozialhilfegesetz und auf das Pflegegeld nach dem Landespflegegeldgesetz anrechenbar.

2. Die Anrechnung auf das Pflegegeld nach dem Bundessozialhilfegesetz erfolgt gemäß § 69 Abs 3 Satz 3 BSHG; § 69 Abs 5 Satz 2 BSHG ist nicht anwendbar.

Rechtsweg:

VG Neustadt (Weinstraße) 1992-01-21 6 K 1286/91.NW
VG Neustadt (Weinstraße) 1992-01-21 6 K 1286/91

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

MWRE113979200


Informationsstand: 01.03.1993