Inhalt

Urteil
Unfallversicherung - ergänzende Leistung - Haushaltshilfe - Weiterführung des Haushalts

Gericht:

LSG Celle 3. Senat


Aktenzeichen:

L 3 U 341/95


Urteil vom:

30.07.1996


Grundlage:

  • RVO § 569a Nr 4

Orientierungssatz:

1. Greift eine unfallbedingte notwendig gewordene Reha- Maßnahme in die Lebensverhältnisse eines Verletzten in der Weise ein, daß sie ihn an der Fortführung seines Haushalts hindert, ist nach Sinn und Zweck des § 569a Nr 4 RVO Haushaltshilfe auch dann zu gewähren, wenn der Verletzte im Zeitpunkt des Unfalls noch keinen Haushalt geführt hat.

Rechtszug:

vorgehend SG Lüneburg 1995-09-19 S 2 U 33/94
anhängig BSG 2 RU 34/96

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE015490322


Informationsstand: 03.04.1997