Inhalt

Urteil
Berechnung des Übergangsgeldes aus der gesetzlichen Unfallversicherung - Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit

Gericht:

BSG


Aktenzeichen:

2 RU 41/80


Urteil vom:

24.02.1982


Grundlage:

  • RVO § 182 Abs 5 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 560 Abs 1 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 568 Abs 1 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 561 Abs 1 Fassung 1974-08-07 |
  • ArEV § 3 |
  • SGB 4 § 17 Fassung 1976-12-23

Leitsatz:

1. Bei der Berechnung des Übergangsgeldes aus der gesetzlichen Unfallversicherung (§ 560 Abs 1 und § 561 Abs 1 RVO idF des § 21 Nr 44 Buchst a und Nr 45 RehaAnglG) sind die vom Versicherten im Bemessungszeitraum erzielten Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit auch nach dem Inkrafttreten des SGB 4 (1.7.1977) zu berücksichtigen, auch soweit sie lohnsteuerfrei sind (Anschluß an BSG 1982-02-24 2 RU 59/81). Rechtszug:
vorgehend SG Duisburg 1980-05-07 S 18 U 142/79

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE025270005


Informationsstand: 01.01.1990