Inhalt

Urteil
Private Krankenversicherung: Umfang des Leistungsausschlusses bei Wehrdienstbeschädigung

Gericht:

OLG Oldenburg (Oldenburg) 2. Zivilsenat


Aktenzeichen:

2 U 39/97


Urteil vom:

26.03.1997


Grundlage:

  • SVG § 81 |
  • BGB § 812 Abs 1 Alt 1 |
  • MB/KK § 5 Abs 1 Buchst a

Leitsatz:

Der Ausschluß des MB/KK (MB/KT) § 5 Abs 1 Buchst a greift nicht für vom Versicherer bereits vor der Anerkennung einer Wehrdienstbeschädigung erbrachte -und zu erbringende- Leistungen.

Fundstelle:

RuS 1997, 343-344 (Leitsatz und Gründe)
NJW-RR 1997, 1183-1184 (Leitsatz und Gründe)
OLG-Rp Oldenburg 1997, 247-249 (red. Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen
NJWE-VHR 1997, 271 (Leitsatz)

Rechtszug:

vorgehend LG Osnabrück 1996-12-20 3 O 223/95

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KORE436729700


Informationsstand: 24.02.1998