Inhalt

Urteil
Bemessung des Übergangsgeldes

Gericht:

BSG 9b. Senat


Aktenzeichen:

9b/11 RAr 87/89


Urteil vom:

28.03.1990


Grundlage:

  • AFG § 59C |
  • AFG § 59 ABS 3 |
  • RehaAnglG § 17

Leitsatz:

1. Schließt das Übergangsgeld während einer Maßnahme der beruflichen Umschulung an den Vorbezug von Zwischenübergangsgeld an, wird es nach dem bisher zugrunde gelegten Arbeitsentgelt berechnet. Auf die Rechtmäßigkeit des Bescheides über den Vorbezug kommt es nicht an.

Rechtszug:

vorgehend SG Mannheim 1987-10-16 S 14 Ar 825/87
vorgehend LSG Stuttgart 1989-05-31 L 3 Ar 2406/87

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE037361406


Informationsstand: 01.01.1990