Inhalt

Urteil
Berechnung der Rentenversicherungsbeiträge - Krankengeld

Gericht:

BSG 12. Senat


Aktenzeichen:

12 RK 2/82


Urteil vom:

09.12.1982


Grundlage:

  • RVO § 1227 Abs 1 S 1 Nr 8a Buchst a Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 1385 Abs 3 Buchst f Nr 1 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 182 Abs 8 Fassung 1974-08-07

Leitsatz:

1. Für die Berechnung der Rentenversicherungsbeiträge, die der Rehabilitationsträger nach RVO § 1385 Abs 3 Buchst f Nr 1 zu entrichten hat, ist auch nach dem Ende des Krankengeldbezuges das nach RVO § 182 Abs 8 einem fiktiven Krankengeld zugrunde zu legende erhöhte Bemessungsentgelt maßgebend (Fortführung von BSG 1979-06-07 12 RK 38/78 = SozR 2200 § 1385 Nr 8 und BSG 1982-02-16 12 RK 81/80 = SozR 2200 § 1385 Nr 12).

Rechtsweg:

SG Frankfurt, Urteil vom 27.11.1981 - S 9 Kr 122/81

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE019671117


Informationsstand: 01.01.1990