Inhalt

Urteil
Behinderte - Bummelzeiten - keine Beiträge nach Mindestentgelten

Gericht:

BSG 12. Senat


Aktenzeichen:

12 RK 38/87


Urteil vom:

10.05.1990


Grundlage:

  • SVBehindertenG Art 1 § 1 Abs 1 Fassung 1975-05-07 |
  • RVO § 311 S 1 Nr 1 Fassung 1974-08-07 |
  • SVBehindertenG Art 1 § 3 Abs 1 Fassung 1975-05-07 |
  • SVBehindertenG Art 1 § 4 Fassung 1975-05-07 |
  • SVBehindertenG Art 1 § 8 Fassung 1983-12-22

Leitsatz:

1. Für kranken- und rentenversicherte Behinderte (SVBehindertenG idF bis 31.12.1988) waren für unbezahlte Fehlzeiten keine Beiträge nach Mindestentgelten zu entrichten.

Fundstelle:

SozR 3 - 5085 § 4 Nr 1 (LT1)
BSGE 67, 43-46 (LT1)
RegNr 19434 (BSG-Intern)
VdKMitt 1990, Nr 10, 28-29 (T)
Die Beiträge 1991, 34-37 (LT1)
USK 9028 (LT1)
br 1992, 18-19 (LT1)
BR/Meuer SVBG § 4, 10-05-90, 12 RK 38/87 (LT1)
RsDE Nr 18, 65-68 (1992) (LT1)

Rechtszug:

vorgehend SG Köln 1985-08-26 S 19 Kr 210/83
vorgehend LSG Essen 1987-03-19 L 16 Kr 132/85

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE033473417


Informationsstand: 01.03.1993