Inhalt

Urteil
Zum Rechtsanspruch eines Schwerbeschädigten auf Übernahme in den höheren Justizdienst

Gericht:

BVerwG 2. Senat


Aktenzeichen:

II C 86.63


Urteil vom:

12.01.1967


Grundlage:

  • SchwbG § 12 Abs 1 Fassung 1961-08-14

Leitsatz:

1. Ein Schwerbeschädigter, der die große juristische Staatsprüfung bestanden hat, aber im gehobenen Justizdienst beschäftigt ist, hat jedenfalls dann keinen Rechtsanspruch auf Übernahme in den höheren Justizdienst, wenn seine Prüfungsleistungen den Schluß rechtfertigen, daß er nicht über die für den höheren Justizdienst erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügt.

Diese Entscheidung wird zitiert von:

BVerwG 1986-11-14 2 B 123/86 Vergleiche
NJW 1967, 1842-1843, Czermak, Fritz

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

WBRE106808309


Informationsstand: 01.01.1990