Inhalt

Urteil
Nachpraktikum - Bestandteil der Bildungsmaßnahme

Gericht:

BSG 7. Senat


Aktenzeichen:

7 RAr 78/79


Urteil vom:

16.02.1983


Grundlage:

  • AFG § 34 Abs 2 S 2 Fassung 1975-12-18 |
  • MBKG § 11 |
  • MBKG § 2 Abs 1 |
  • MBKG § 2 Abs 2

Orientierungssatz:

1. § 34 Abs 2 S 2 AFG ist nur so zu verstehen, daß Nachpraktika, die der Erlangung der staatlichen Anerkennung oder der staatlichen Erlaubnis zur Ausübung des Berufes (hier: Masseur und medizinischer Bademeister) dienen, nicht förderungsfähiger Bestandteil der Maßnahme sein sollen; dies gilt vor allem für Nachpraktika, die der staatlichen Erlaubnis zur Ausübung des Berufs unter einer bestimmten Bezeichnung dienen.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE020271106


Informationsstand: 01.01.1990