Inhalt

Urteil
Ergänzende Leistungen zur Rehabilitation - Praktikum - Tagespendler - Verpflegungskosten

Gericht:

LSG Essen 12. Senat


Aktenzeichen:

L 12 Ar 255/90


Urteil vom:

24.07.1991


Grundlage:

  • AFG § 58 ABS 2 |
  • AFG § 56 ABS 3 NR 4 |
  • RehaAnO § 29 Abs 3 |
  • RehaAnO § 33 Abs 1 |
  • RehaAnO § 34 Abs 1 |
  • RehaAnO § 34 Abs 4

Leitsatz:

1. Ein Behinderter, der während einer Rehabilitation als Tagespendler außerhalb der Rehabilitationseinrichtung an einem Praktikum teilnimmt, hat gemäß AFG § 56 Abs 3 Nr 4 einen Anspruch auf Übernahme der erforderlichen Verpflegungskosten. Dazu gehören insbesondere die Kosten für eine Mittagsmahlzeit.

2. Der Ausschluß dieses Anspruchs durch die RehaAnO ist nicht durch AFG § 58 Abs 2 gedeckt.

Rechtszug:

vorgehend SG Duisburg 1990-10-29 S 6 Ar 52/89

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE041563406


Informationsstand: 09.03.1992