Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Urteil
Zur Beurteilung der Eignung des Antragstellers für eine berufsvorbereitende Maßnahme

Gericht:

LSG München 9. Senat


Aktenzeichen:

L 9/A/80/72


Urteil vom:

13.12.1973


Grundlage:

  • AFG § 36 Fassung 1969-06-25

Sonstiger Orientierungssatz:

1. Für die Beurteilung der Eignung des Antragstellers für eine berufsvorbereitende Maßnahme ist auch dann der bei Beginn der Maßnahme vorliegende Sachverhalt maßgebend, wenn während eines gerichtlichen Verfahrens die Maßnahme bereits beendet worden ist und ihr Erfolg oder Mißerfolg feststeht.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE010180018


Informationsstand: 01.01.1990