Inhalt

Urteil
Teilnahme an interessengebundener Maßnahme

Gericht:

BSG


Aktenzeichen:

7 RAr 56/82


Urteil vom:

20.03.1984


Grundlage:

  • AFG § 43 Abs 2 S 1 Fassung 1975-12-18

Orientierungssatz:

1. Zur Frage, wann eine Maßnahme zur beruflichen Fortbildung (hier: Lehrgang der Bayerischen Verwaltungsschule mit dem Ziel der Ablegung der Verwaltungsprüfung I für Verwaltungsangestellte) iS der Ausschlußvorschrift der § 43 Abs 2 AFG "überwiegend im Interesse des Betriebes" liegt.

Diese Entscheidung wird zitiert von:

AuB 1984, 251, Hoppe, Werner (Anmerkung)

Rechtszug:

vorgehend SG Würzburg 1980-12-01 S 6 Al 276/79
vorgehend LSG München 1982-08-24 L 11 Al 46/81

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE021711106


Informationsstand: 01.01.1990