Inhalt

Urteil
Zeitrente bei Auslandsaufenthalt - Rehabilitation

Gericht:

LSG München 14. Senat


Aktenzeichen:

L 14 Ar 820/88


Urteil vom:

20.09.1990


Grundlage:

  • RVO § 1247 Abs 2 |
  • RVO § 1276 Abs 1 S 2 |
  • SozSichAbk YUG Art 4 Abs 1

Leitsatz:

1. Ein Versicherter ist (bei verschlossenem Teilzeitarbeitsmarkt) so lange erwerbsunfähig, wie seine vollschichtige berufliche Einsatzfähigkeit krankheitsbedingt nur über eine vorhergehende untervollschichtige Beschäftigung erreicht werden kann.

2. Die Dauer einer Zeitrente bemißt sich auch dann unter Berücksichtigung des voraussichtlichen Erfolges von Rehabilitationsleistungen, wenn der Rentenversicherungsträger dem in seinem Heimatland lebenden jugoslawischen Versicherten solche nicht erbringen kann.

Rechtszug:

vorgehend SG Landshut 1988-08-09 S 5 Ar 5736/87

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE040583415


Informationsstand: 09.03.1992