Inhalt

Urteil
Kein Beitrags-Erstattungsanspruch für eine Berufsgenossenschaft nach Zahlung von Übergangsgeld und Beiträgen zur Renten- und Krankenversicherung

Gericht:

BSG


Aktenzeichen:

8a RK 20/79


Urteil vom:

18.12.1980


Grundlage:

  • RVO § 311 S 1 Nr 3 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 381 Abs 3a Nr 2 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 1385 Abs 4 Buchst g Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 1227 Abs 1 S 1 Nr 8a Buchst c Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 560 Abs 1 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 1509a

Leitsatz:

1. Hat eine Berufsgenossenschaft Übergangsgeld und Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung gezahlt, so hat sie keinen Beitrags-Erstattungsanspruch, wenn sich nachträglich herausstellt, daß die Arbeitsunfähigkeit nicht die Folge eines Arbeitsunfalles war (Anschluß an und Weiterentwicklung von BSG 1978-09-14 -12 RK 28/77 = SozR 2200 § 381 Nr 29, BSG 1980-01-31 8a RK 14/79 = SozR 2200 § 381 Nr 35).

Sonstiger Orientierungssatz:

Beurteilung der Beitragspflicht nach § 381 Abs 3a Nr 2 RVO sowie der Rentenversicherungspflicht nach § 1227 Abs 1 S 1 Nr 8a Buchst c RVO in den Fällen, in denen zu Unrecht Übergangsgeld gezahlt wurde:

1. Die Beitragspflicht des Unfallversicherungsträgers zur Kranken- und Rentenversicherung der Rehabilitanden steht nach dem Gesetz in Akzessorietät zur Versicherungspflicht oder Mitgliedschaft, die wiederum an den Bezug von Übergangsgeld geknüpft ist. Sie besteht daher, solange der Unfallversicherungsträger tatsächlich Übergangsgeld gewährt hat.

2. Dadurch soll das Vertrauen der Betroffenen in den Bestand ihrer Kranken- und Rentenversicherung geschützt werden; solange sie Übergangsgeld beziehen, sollen sie nicht gezwungen sein, sich gegebenenfalls um die Aufrechterhaltung ihrer Kranken- und Rentenversicherung zu bemühen.

Diese Entscheidung wird zitiert von:

BSG 1990-12-12 12 RK 35/89 Abgrenzung
BG 1982, 475-477, Piecha, Bernhard (Entscheidungsbesprechung)

Rechtsweg:

SG Köln, Urteil vom 23.01.1978 - S 19 Kr 198/76
LSG Essen, Urteil vom 06.11.1978 - L 16 Kr 63/78

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE022891005


Informationsstand: 01.01.1990