Inhalt

Urteil
Das Bestehen des Rentenanspruchs

Gericht:

LSG Essen 16. Senat


Aktenzeichen:

L 16 Kr 142/81


Urteil vom:

24.02.1983


Grundlage:

  • RVO § 1241d Abs 3 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 183 Abs 3 S 2 Fassung 1961-07-12 |
  • RVO § 1241d Abs 4 Fassung 1980-08-18 |
  • RVO § 183 Abs 3 S 2 Fassung 1982-11-04 |
  • SGB 10 § 103 Fassung 1982-11-04

Leitsatz:

1. Das Bestehen des Rentenanspruchs für sich hat noch keinen Anspruchsübergang nach RVO § 183 Abs 3 S 2 zur Folge; dieser tritt erst ein, wenn dem Versicherten der Anspruch durch Festsetzungsbescheid des Rentenversicherungsträgers zugebilligt worden - oder eine entsprechende Verurteilung erfolgt - ist (Anschluß an ständige Rechtsprechung BSG 4. Senat gegen ständige Rechtsprechung BSG 3. Senat).

2. Die Rechtswirkungen des RVO § 1241d Abs 3 und 4 treten nicht ein, wenn der Versicherte bei Stellung des Reha-Antrages zum Ausdruck bringt, daß er eine Rente nicht beantrage.

Rechtszug:

vorgehend SG Düsseldorf 1981-09-24 S 4 Kr 331/79
nachgehend BSG 1984-09-13 4 RJ 63/83

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE025101115


Informationsstand: 01.01.1990