Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Urteil
Beinamputierter - Wirbelsäulenschaden - ursächlicher Zusammenhang - mittelbare Schädigungsfolge

Gericht:

LSG Mainz 4. Senat


Aktenzeichen:

L 4 V 56/94


Urteil vom:

08.03.1995


Grundlage:

  • SVG § 81 Abs 6 S 1

Orientierungssatz:

1. Bei den beim linksseitig oberschenkelamputierten Beschädigten vorliegenden degenerativen Veränderungen der
Hals- und Lendenwirbelsäule handelt es sich nicht um mittelbare Schädigungsfolgen.

2. Zur Rechtsnatur und zur Auslegung der Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen
Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertengesetz.

Fundstelle:

Bibliothek BSG

Rechtszug:

vorgehend SG Speyer 1994-05-19 S 3 V 154/92

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE022800219


Informationsstand: 31.10.1996