Inhalt

Gesetz
Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung) - BITV 2.0

BITV Inhaltsübersicht

in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. September 2011 (BGBl. I S. 1843),
geändert durch Artikel 5 Absatz 3 des Gesetzes vom 19. Juli 2016 (BGBl. I S. 1757),
geändert durch die Verordnung vom 25. November 2016 (BGBl. I S. 2659),
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 21. Mai 2019 (BGBl. I S. 738).

Auf Grund des § 11 Absatz 1 Satz 2 des Behindertengleichstellungsgesetzes, das zuletzt durch Artikel 12 des Gesetzes vom 19. Dezember 2007 (BGBl. I S. 3024) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales:

§ 1 Ziele

§ 2 Anwendungsbereich

§ 2a Begriffsdefinitionen

§ 3 Anzuwendende Standards

§ 4 Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache und Leichter Sprache

§ 5 Ausschuss für barrierefreie Informationstechnik

§ 6 Beratung und Unterstützung durch die Bundesfachstelle für Barrierefreiheit und die Informationstechnik-Dienstleister des Bundes

§ 7 Erklärung zur Barrierefreiheit

§ 8 Überwachungsverfahren

§ 9 Berichterstattung

§ 10 Folgenabschätzung

Anlage 1 (weggefallen)

Anlage 2 (zu § 3 Absatz 2)

Zur Inhaltsübersicht des Behindertengleichstellungsgesetz

Informationen über dieses Gesetz

Stand:

21.05.2019

Quelle:

Bundesgesetzblatt
Bundesgesetzblatt 2019, Teil I, Nr. 20, S. 738

Hinweis:

Eine Gesamtausgabe der BITV zum Download im PDF- und HTML-Format finden Sie unter:
http://www.gesetze-im-internet.de/bitv_2_0/index.html

Eine barrierefreie Version der BITV (mit Downloadmöglichkeit von barrierefreien Pdfs) finden Sie bei BIK (Barrierefrei informieren und kommunizieren) unter:
http://www.bik-work.de/infothek/artikel1/lesen/bitv20.html

Das BMAS stellt einen Praxisleitfaden zur Umsetzung der BITV 2.0 online zur Verfügung. Dieser BITV-Lotse kann aufgerufen werden über:
http://www.bitv-lotse.de

Referenznummer:

R/RBITV00