Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (Gesetzliche Krankenversicherung) - SGB V

Achtes Kapitel: Finanzierung
Erster Abschnitt: Beiträge
Zweiter Titel: Beitragspflichtige Einnahmen der Mitglieder



SGB 5 § 239 Beitragsbemessung bei Rentenantragstellern



Bei Rentenantragstellern wird die Beitragsbemessung für die Zeit der Rentenantragstellung bis zum Beginn der Rente durch den Spitzenverband Bund der Krankenkassen geregelt. Dies gilt auch für Personen, bei denen die Rentenzahlung eingestellt wird, bis zum Ablauf des Monats, in dem die Entscheidung über Wegfall oder Entzug der Rente unanfechtbar geworden ist. § 240 gilt entsprechend.


Stand:

03.06.2021




Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

R/RSGB5239


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Antragstellung /
  • Beitrag /
  • Beitragsberechnung /
  • Berechnung /
  • Gesetz /
  • Krankenversicherung /
  • Rente /
  • Rentenantrag /
  • Rentenentzug /
  • SGB V