Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Kraftfahrzeughilfe-Verordnung (Verordnung über Kraftfahrzeughilfe zur beruflichen Rehabilitation) - KfzHV

KfzHV Eingangsformel



Fassung: 1987-09-28
zuletzt geändert durch Artikel 48a des Gesetzes zur Gleichstellung behinderter Menschen und zur Änderung anderer Gesetze vom 27. April 2002 (BGBl. I S. 1480).

Auf Grund des § 9 Abs. 2 des Gesetzes über die Angleichung der Leistungen zur Rehabilitation vom 7. August 1974 (BGBl. I S. 1881), der durch Artikel 16 des Gesetzes vom 1. Dezember 1981 (BGBl. I S. 1205) geändert worden ist, auf Grund des § 27f in Verbindung mit § 26 Abs. 6 Satz 1 des Bundesversorgungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Januar 1982 (BGBl. I S. 21) und auf Grund des § 11 Abs. 3 Satz 3 des Schwerbehindertengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. August 1986 (BGBl. I S. 1421) verordnet die Bundesregierung mit Zustimmung des Bundesrates:


Stand:

02.06.2021




Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

R/KFZHV00a


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • berufliche Rehabilitation /
  • Eingangsformel /
  • Gesetz /
  • KFZHV /
  • Kraftfahrzeughilfe /
  • Leistung /
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben /
  • Schwerbehinderung