Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Kraftfahrzeughilfe-Verordnung (Verordnung über Kraftfahrzeughilfe zur beruflichen Rehabilitation) - KfzHV

KfzHV § 7 Behinderungsbedingte Zusatzausstattung



Für eine Zusatzausstattung, die wegen der Behinderung erforderlich ist, ihren Einbau, ihre technische Überprüfung und die Wiederherstellung ihrer technischen Funktionsfähigkeit werden die Kosten in vollem Umfang übernommen. Dies gilt auch für eine Zusatzausstattung, die wegen der Behinderung eines Dritten erforderlich ist, der für den behinderten Menschen das Kraftfahrzeug führt (§ 3 Abs. 1 Nr. 2). Zuschüsse öffentlich-rechtlicher Stellen, auf die ein vorrangiger Anspruch besteht oder die vorrangig nach pflichtgemäßem Ermessen zu leisten sind, sind anzurechnen.


Stand:

02.06.2021




Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

R/KFZHV07


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Anrechnung /
  • Anspruch /
  • Ausstattung /
  • Behinderung /
  • behinderungsbedingte Zusatzausstattung /
  • Einbau /
  • Finanzielle Hilfe /
  • Funktionsfähigkeit /
  • Gesetz /
  • KFZHV /
  • Kosten /
  • Kraftfahrzeug /
  • Kraftfahrzeugausstattung /
  • Kraftfahrzeughilfe /
  • Kraftfahrzeughilfeverordnung /
  • Überprüfung /
  • Umfang /
  • Wiederherstellung