Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Kriegsopferfürsorgeverordnung - KFürsV

Abschnitt 8: Einkommen, Einkommensberechnung



KFürsV § 31 Bewertung von Sachbezügen



(1) Für die Bewertung von Sachbezügen gilt § 3 Abs. 1, 2 und 4 der Ausgleichsrentenverordnung.

(2) Absatz 1 gilt auch dann, wenn in einem Tarifvertrag, einer Tarifordnung, einer Betriebs- oder Dienstordnung, einer Betriebsvereinbarung, einem Arbeitsvertrag oder einem sonstigen Vertrag andere Werte festgesetzt worden sind.

(3) Absatz 1 gilt nicht, soweit durch den Wert eines Sachgutes die Höhe einer Geldleistung festgelegt wird oder ein Sachbezug nach Art und Menge nicht zum Verbrauch durch den Berechtigten, sondern zur Erzielung eines Geldbetrages bestimmt ist. Als Einkommen ist die Geldleistung oder der erzielte Geldbetrag anzusetzen.


Stand:

12.12.2019




Referenznummer:

R/RKFÜRSV031


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Berechnung /
  • Berechtigung /
  • Einkommen /
  • Gesetz /
  • Kriegsbeschädigung /
  • Kriegsopferfürsorgeverordnung /
  • Leistung /
  • Sachbezug