Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Kriegsopferfürsorgeverordnung - KFürsV

Abschnitt 7: Sonderfürsorge



KFürsV § 29 Leistungen an Sonderfürsorgeberechtigte



(1) Die Leistungen der Kriegsopferfürsorge an Beschädigte, die zu dem Personenkreis des § 27e des Bundesversorgungsgesetzes gehören (Sonderfürsorgeberechtigte), sind der Schwere und Eigenart der Schädigung anzupassen und mit Rücksicht auf die jeweils erschwerten Lebensbedingungen Beschädigter und ihrer Familien in Ausmaß und Dauer besonders wirksam zu gestalten.

(2) Sofern sich die Zugehörigkeit Beschädigter zu dem Personenkreis der Sonderfürsorgeberechtigten aus dem Bescheid der nach Landesrecht zuständigen Stelle nicht ergibt, stellt diese ihnen auf ihren Antrag eine Bescheinigung zum Nachweis ihrer Zugehörigkeit zu den Sonderfürsorgeberechtigten aus.

Stand:

12.12.2019




Referenznummer:

R/RKFÜRSV029


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Antrag /
  • Beschädigter /
  • Bescheid /
  • Bescheinigung /
  • Bundesversorgungsgesetz /
  • Gesetz /
  • Kriegsopferfürsorge /
  • Kriegsopferfürsorgeverordnung /
  • Lebensbedingung /
  • Leistung /
  • Nachweis /
  • Personenkreis /
  • Schädigung /
  • Sonderfürsorge /
  • Sonderfürsorgeberechtigter /
  • Zugehörigkeit