Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Verordnung über die Voraussetzungen und das Verfahren zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV)

AZAV § 4 Ergänzende Anforderungen an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung



Soweit Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach den §§ 81 und 82 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch zugelassen werden sollen, die auf Berufsabschlüsse in anerkannten Ausbildungsberufen oder bundes- oder landesrechtlich geregelten Berufen vorbereiten, ist der fachkundigen Stelle eine Bestätigung der zuständigen Stelle oder der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Eignung des Trägers als Ausbildungsstätte vorzulegen.

Stand:

20.05.2020




Quelle:

Bundesgesetzblatt


Quelle:

Bundesgesetzblatt 2012, Teil I, Nr. 15, S. 504


Referenznummer:

R/RAZAV04


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeitsförderung /
  • Arbeitsförderungsmaßnahme /
  • Ausbildung /
  • Ausbildungsberuf /
  • AZAV /
  • Behinderung /
  • berufliche Integration /
  • Berufsausbildung /
  • Bildungsträger /
  • Bundesagentur für Arbeit /
  • Eignung /
  • fachkundige Stelle /
  • Fortbildung /
  • Gesetz /
  • Maßnahme /
  • Maßnahmekosten /
  • Maßnahmenzulassung /
  • Schwerbehinderung /
  • Träger /
  • Trägerzulassung /
  • Verordnung /
  • Zulassung