Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Krankenversicherung - Beweisanforderung für Funktionstauglichkeit, therapeutischer Nutzen und Qualität eines neuartigen Hilfsmittels - hier: C-Leg

Gericht:

BSG 3. Senat


Aktenzeichen:

B 3 KR 20/04 R


Urteil vom:

16.09.2004



Leitsatz:

Zu den Beweisanforderungen für die Funktionstauglichkeit, den therapeutischen Nutzen und die Qualität eines neuartigen Hilfsmittels in der gesetzlichen Krankenversicherung (hier: sog C-Leg; Fortführung von BSG vom 06. 06.2002 - B 3 KR 68/01 R = SozR 3-2500 § 33 Nr 44).

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

JURIS-GmbH


Hinweis:

Fachbeiträge zum Thema finden Sie im Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) unter:
http://www.reha-recht.de/fileadmin/download/foren/a/A_2005-2...


Referenznummer:

KSRE098491518


Weitere Informationen

Themen:
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittel- / Pflegehilfsmittelverzeichnis /
  • Prothesen

Schlagworte:
  • Beinamputation /
  • Beinprothese /
  • BSG /
  • CE-Kennzeichnung /
  • C-Leg /
  • Funktionsfähigkeit /
  • Gebrauchsvorteil /
  • Gehbehinderung /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittelverzeichnis /
  • Kostenübernahme /
  • Krankenversicherung /
  • Nachweis /
  • Prothese /
  • Qualitätsanforderung /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • therapeutischer Nutzen /
  • Urteil


Informationsstand: 11.03.2005

in Urteilen und Gesetzen blättern