Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen) - SGB IX a. F.

Erster Teil: Regelungen für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen
Kapitel 5: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben



SGB 9 § 37 Dauer von Leistungen



(1) Leistungen werden für die Zeit erbracht, die vorgeschrieben oder allgemein üblich ist, um das angestrebte Teilhabeziel zu erreichen; eine Förderung kann darüber hinaus erfolgen, wenn besondere Umstände dies rechtfertigen.

(2) Leistungen zur beruflichen Weiterbildung sollen in der Regel bei ganztägigem Unterricht nicht länger als zwei Jahre dauern, es sei denn, dass das Teilhabeziel nur über eine länger dauernde Leistung erreicht werden kann oder die Eingliederungsaussichten nur durch eine länger dauernde Leistung wesentlich verbessert werden.

Stand:

17.07.2017



Geltungszeit:

Außer Kraft getreten am 01.01.2018
abgelöst durch SGB IX § 53



Referenznummer:

R/RSGB9037


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeitsleben /
  • Arbeitsplatz /
  • Behinderung /
  • berufliche Integration /
  • berufliche Rehabilitation /
  • Förderung /
  • Fortbildung /
  • Fortbildungsmaßnahme /
  • Gesetz /
  • Integration /
  • Leistung /
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben /
  • Leistungsdauer /
  • Rehabilitation /
  • Rehabilitationsmaßnahme /
  • SGB IX /
  • Teilhabe