Inhalt

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Abberufung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit - Einigungsstelle - offensichtliche Unzuständigkeit

Gericht:

LAG Berlin-Brandenburg 7. Kammer


Aktenzeichen:

7 TaBV 1728/19


Urteil vom:

05.11.2019


Grundlage:

ASiG § 9 Abs. 3 / ArbGG § 100



Leitsätze:

1. Der Betriebsrat hat nach § 9 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz kein Mitbestimmungsrecht, insbesondere kein Initiativrecht, zur Abberufung der Fachkraft für Arbeitssicherheit.

2. Ist eine Rechtsfrage - wie hier - umstritten und die Frage noch nicht vom Bundesarbeitsgericht geklärt, ist die Einigungsstelle nicht offensichtlich unzuständig.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Berlin, Urteil vom 03.09.2019 - 30 BV 10381/19



Quelle:

Justizportal Berlin-Brandenburg


Referenznummer:

R/R8465


Weitere Informationen

Themen:
  • Arbeits- / Gesundheitsschutz /
  • Betriebsrat /
  • Einigungsstelle /
  • Personalvertretungen

Schlagworte:
  • Abberufung /
  • Antrag /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Arbeitsschutz /
  • Beschlussfassung /
  • Betriebsrat /
  • Einigungsstelle /
  • Ersatzmitglied /
  • Fachkraft /
  • Initiativrecht /
  • Mitbestimmungsrecht /
  • Mitbestimmungsrecht /
  • Personalvertretung /
  • Urteil /
  • Zuständigkeit


Informationsstand: 27.08.2020