Inhalt

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Beschwerde gegen Nichtzulassung der Revision - Zurruhesetzung eines Lehrers ohne Anhörung des Gleichstellungsbeauftragten

Gericht:

BVerwG 2. Senat


Aktenzeichen:

BVerwG 2 B 39.10 / 2 B 39.10 / 2 B 39/10


Urteil vom:

20.12.2010



Tenor:

Die Beschwerde des Klägers gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 24. Februar 2010 wird zurückgewiesen.

Der Kläger trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens.

Der Wert des Streitgegenstandes für das Beschwerdeverfahren wird auf die Wertstufe bis 50.000 EUR festgesetzt.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

OVG NRW Urteil vom 24.02.2010 - OVG 6 A 1978/07



Quelle:

Bundesverwaltungsgericht


Referenznummer:

R/R5104


Weitere Informationen

Themen:
  • Anhörung / Beteiligungspflicht / Mitwirkungsrecht /
  • Beteiligung bei Zurruhesetzungsverfahren /
  • Schwerbehindertenvertretung

Schlagworte:
  • Anhörung /
  • Beamter /
  • Beteiligungspflicht /
  • BVerwG /
  • Dienstunfähigkeit /
  • Gleichstellungsbeauftragter /
  • grundsätzliche Bedeutung /
  • öffentlicher Dienst /
  • Revisionszulassung /
  • Ruhestand /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Zurruhesetzung /
  • Zurruhesetzungsverfahren


Informationsstand: 01.07.2011