Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Rechtsweg - Klage eines Vertrauensmanns der Schwerbehinderten über den Umfang seiner Freistellung

Gericht:

VG Sigmaringen 1. Kammer


Aktenzeichen:

1 K 1683/08


Urteil vom:

28.08.2008



Leitsätze:

Für Rechtsstreitigkeiten eines Vertrauensmanns der schwerbehinderten Menschen über den Umfang seiner Freistellung nach § 96 SGB IX ist jedenfalls dann, wenn er Arbeitnehmer und nicht Beamter ist, der Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten gegeben.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Justizportal des Landes Baden-Württemberg


Referenznummer:

R/R3502


Weitere Informationen

Themen:
  • Freistellung der Vertrauensperson /
  • Rechtsweg / Verfahrensart /
  • Schwerbehindertenvertretung

Schlagworte:
  • Arbeitnehmer /
  • Arbeitsgericht /
  • Freistellung /
  • Freistellungsumfang /
  • Rechtsstreitigkeit /
  • Rechtsweg /
  • Schwerbehindertenvertretung /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 25.03.2011

in Urteilen und Gesetzen blättern