Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Voraussetzung für völlige Freistellung des Vertrauensmannes der Schwerbehinderten von seiner Arbeitspflicht

Gericht:

ArbG Düsseldorf 12. Kammer


Aktenzeichen:

12 Ca 3230/81


Urteil vom:

29.01.1982


Grundlage:

SchwbG § 23 Abs 4 Fassung 1979-10-08



Orientierungssatz:

1. Die völlige Freistellung des Vertrauensmannes der Schwerbehinderten von seiner Arbeitspflicht ist dann gerechtfertigt, wenn auf andere Weise eine ordnungsgemäße Betreuung der Schwerbehinderten nicht sichergestellt ist.


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KARE160920302


Weitere Informationen

Themen:
  • Freistellung der Vertrauensperson /
  • Schwerbehindertenvertretung

Schlagworte:
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Betreuung /
  • Betreuungsaufgabe /
  • Freistellung /
  • Freistellungsanspruch /
  • Schwerbehindertenvertretung /
  • Schwerbehinderung /
  • Urteil


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern