Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Schulungsveranstaltung für Schwerbehindertenvertretung - Erforderlichkeit eines Aufbauseminars

Gericht:

LAG Berlin


Aktenzeichen:

4 Sa 14/88


Urteil vom:

19.05.1988


Grundlage:

SchwbG § 25 Abs 4 Fassung 1986-08-26 / BetrVG § 37 Abs 6 / SchwbG § 25 Abs 1 Fassung 1986-08-26 / SchwbG § 26 Abs 4 Fassung 1986-08-26



Orientierungssatz:

1. Für die Frage, ob und in welchem Umfang dem Vertrauensmann der Schwerbehinderten Kosten für die Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen zu erstatten sind, gelten die gleichen Grundsätze, nach denen Betriebsratsmitglieder die Erstattung solcher Kosten nach § 37 Abs 6 BetrVG verlangen können.


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KARE331870235


Weitere Informationen

Themen:
  • Aufwendungsersatz /
  • Schulungsbedarf / Teilnahmerecht an Schulungen /
  • Schwerbehindertenvertretung

Schlagworte:
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Aufbaukurs /
  • Aufwendungsersatz /
  • Betriebsrat /
  • Betriebsratsmitglied /
  • Bildungsveranstaltung /
  • Erforderlichkeit /
  • Fortbildung /
  • Freistellung /
  • Kosten /
  • Kostenübernahme /
  • Schulungskosten /
  • Schwerbehindertenvertretung /
  • Schwerbehinderung /
  • Seminar /
  • Teilnahme /
  • Teilnahmerecht /
  • Urteil


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern