Inhalt

Rehabilitation lohnt sich! (19.03.2018)

Studie zum ökonomischen Nutzen beruflicher Wiedereingliederung

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) hat im September 2017 die Studie "Berufliche Wiedereingliederung zahlt sich aus" (im Original: "The Return on Workintegration") veröffentlicht.

Die Studie untersucht die ökonomischen Aspekte beruflicher Wiedereingliederung aus Sicht der Arbeitgeber, der Sozialversicherungsträger und der Gesellschaft. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass sich Rehabilitation lohnt: Für Arbeitgeber wird die Investitionsrendite mit einem Faktor von 3,7 angegeben, für Sozialversicherungsträger und die Gesellschaft beträgt sie 2,9 beziehungsweise 2,8.

Die Studie wurde unter der Federführung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) erstellt - 19 Sozialversicherungsträger aus 12 Ländern haben daran mitgewirkt.

Mehr Informationen hier: www.rehadat-statistik.de