Inhalt

Geringfügige Beschäftigung

Mit Geringfügiger Beschäftigung (auch: Mini-Job oder 450-Euro-Job) bezeichnet man Beschäftigungsverhältnisse, in denen Arbeitnehmer/innen keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen. Bei der geringfügigen Beschäftigung übernehmen die Arbeitgeber die Krankenversicherungsbeiträge und die Steuern.

Die geringfügig Beschäftigten können freiweillig einen kleinen Beitrag zur Rentenversicherung zahlen. (Dies entfällt, wenn Arbeitnehmer/innen bereits Rentner oder Rentnerinnen sind.) Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse können bei einem gewerblichen Arbeitgeber oder in einem privaten Haushalt ausgeübt werden. Geringfügig Beschäftigte haben einen Anspruch auf Urlaub, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und an Feiertagen sowie eine Versicherung gegen Arbeitsunfälle.

Rechtsgrundlagen

(ml) 2017