Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (Gesetzliche Krankenversicherung) - SGB V

Achtes Kapitel: Finanzierung
Erster Abschnitt: Beiträge
Zweiter Titel: Beitragspflichtige Einnahmen der Mitglieder



SGB 5 § 236 Beitragspflichtige Einnahmen der Studenten und Praktikanten



(1) Für die nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 und 10 Versicherungspflichtigen gilt als beitragspflichtige Einnahmen ein Dreißigstel des Betrages, der als monatlicher Bedarf nach § 13 Abs. 1 Nr. 2 und Abs. 2 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes für Studenten festgesetzt ist, die nicht bei ihren Eltern wohnen. Änderungen des Bedarfsbetrags sind vom Beginn des auf die Änderung folgenden Semesters an zu berücksichtigen.

(2) § 226 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 bis 4 und Abs. 2 sowie die §§ 228 bis 231 gelten entsprechend. Die nach § 226 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 und 4 zu bemessenden Beiträge sind nur zu entrichten, soweit sie die nach Absatz 1 zu bemessenden Beiträge übersteigen.


Stand:

09.08.2019




Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

R/RSGB5236


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Ausbildung /
  • Ausbildungsförderung /
  • Beitragsberechnung /
  • Beitragspflicht /
  • beitragspflichtige Einnahme /
  • Gesetz /
  • Krankenversicherung /
  • Praktikum /
  • SGB V /
  • Studium /
  • Versicherungspflicht

in Urteilen und Gesetzen blättern