Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Chronisches Wirbelsäulenleiden der Klägerin als Folge eines Dienstunfalls - Ein als Dienstunfall anerkannter Bandscheibenvorfall als wesentlich mitwirkende Teilursache einer Dienstunfähigkeit (Theorie der wesentlich mitwirkenden Ursache)

Gericht:

BVerwG 2. Senat


Aktenzeichen:

BVerwG 2 A 9.04 / 2 A 9/04 / 2 A 9.04


Urteil vom:

01.03.2007



Orientierungssatz:

Zur Frage, wann ein als Dienstunfall anerkannter Bandscheibenvorfall wesentlich mitwirkende Teilursache einer Dienstunfähigkeit sein kann (Theorie der wesentlich mitwirkenden Ursache).

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Justizportal des Landes NRW


Referenznummer:

R/R5397


Weitere Informationen

Themen:
  • Arbeitsunfall / Dienstunfall /
  • Rente / Ruhestand

Schlagworte:
  • Arbeitsunfall /
  • Bandscheibenschaden /
  • Beamter /
  • BVerwG /
  • Dienstunfähigkeit /
  • Kausalität /
  • öffentlicher Dienst /
  • Rückenerkrankung /
  • Ruhestand /
  • Unfallruhegehalt /
  • Urteil /
  • Versorgungsbezüge /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 07.03.2013

in Urteilen und Gesetzen blättern