Inhalt

in Praxisbeispielen blättern

  • Beispiel

Angaben zum Praxisbeispiel

Berufsausbildung eines lernbehinderten Jugendlichen zum Gartenbauwerker

Arbeitgeber:

Der Arbeitgeber ist ein Gartenbaubetrieb, der sich auf Blumen und Zierpflanzen spezialisiert hat. Zum Betrieb gehören ein Blumengeschäft und mehrere Gewächshäuser. Der Betrieb machte bei der Ausbildung des behinderten Jugendlichen positive Erfahrungen, so dass der Inhaber sich entschloss eine weitere behinderte Jugendliche auszubilden.

Behinderung und Funktionseinschränkung des Jugendlichen:

Der Jugendliche hat eine Lernbehinderung. Seine Fähigkeiten sind, in Bezug auf das Lernen/Merken und schnelle Begreifen von komplexen Sachverhalten, eingeschränkt.

Übergang Schule - Ausbildung:

Der Jugendliche hat nach Abschluss einer Förderschule an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) in einem Berufsbildungswerk (BBW) teilgenommen. Das BBW vermittelte ihm eine Praktikumsstelle in dem Gartenbaubetrieb. Anfangs konnte der Praktikant nur eingeschränkt beschäftigt werden, weil er unsicher war. Seine Leistung steigerte sich schnell, als er merkte, dass man ihm etwas zutraute und ihm die praktische Arbeit lag. Hinzu kam, dass er großes Interesse an der Arbeit hatte und auch einfache Aufgaben gern und zuverlässig ausführte. Gerade Routinearbeiten vermittelten ihm Sicherheit sowie Aufgaben, die er gezielt zu erledigen hatte.
Dies veranlasste den Arbeitgeber, den Jugendlichen zum Gartenbauwerker auszubilden. Er lernte, alle im Betrieb anfallenden Arbeiten selbstständig auszuführen und schloss die Ausbildung erfolgreich ab.
In REHADAT finden Sie auch Ausbildungseinrichtungen für lernbehinderte Menschen.

Übergang Ausbildung - Beruf:

Nach der Ausbildung wurde er fest als Gartenbauwerker eingestellt. Zu seinen Tätigkeiten gehören Arbeiten, wie etwa Pflanzen mit einer Topfmaschine eintopfen, bewässern, beschatten und belichten. Manchmal hilft er auch im Verkauf.

Förderung:

Der Arbeitgeber erhielt von der Arbeitsagentur zur beruflichen Eingliederung einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung.
In REHADAT finden Sie auch die Adressen und Telefon-Nummern der Arbeitsagenturen.



Link:

Bundesagentur für Arbeit mit Informationen zum Beruf Gartenbauwerker



Schlagworte und weitere Informationen

  • Arbeitgeber /
  • Arbeitsagentur /
  • Auffassung /
  • Ausbildung /
  • berufliche Rehabilitation /
  • Berufsausbildung /
  • Berufsvorbereitung /
  • Bildungsportal /
  • Eingliederungszuschuss /
  • Erstausbildung /
  • Erwerbstätigkeit /
  • Gartenbau /
  • Gartenbauwerker /
  • Gärtner /
  • Gärtnerei /
  • geistige Arbeit /
  • Landschaftsbau /
  • Lernbehinderung /
  • Lernen /
  • Lohnkostenzuschuss /
  • Merken /
  • Neueinstellung /
  • Portal Gute Praxis / Ausbildung und Qualifizierung /
  • Portal Gute Praxis / Praktikum und Probebeschäftigung /
  • Praktikum /
  • Qualifizierung /
  • Schule /
  • Sonderberuf /
  • Sonderberufsausbildung /
  • Talentplus /
  • Teilhabe /
  • Teilhabe am Arbeitsleben /
  • Übergang Ausbildung-Beruf /
  • Übergang Schule-Beruf /
  • Vollzeitarbeit

  • IMBA - Arbeitsplanung /
  • IMBA - Arbeitszeit /
  • IMBA - Auffassung /
  • IMBA - Lernen/Merken /
  • IMBA - Problemlösen /
  • IMBA - Vorstellung (Vorstellungsvermögen) /
  • MELBA - Arbeitsplanung /
  • MELBA - Auffassung /
  • MELBA - Lernen/Merken /
  • MELBA - Problemlösen /
  • MELBA - Vorstellung (Vorstellungsvermögen)


Referenznummer:

R/PB5351



Informationsstand: 28.04.2011