Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Unterstützte Beschäftigung als Instrument zur Umsetzung inklusiver Arbeit

Gelingensbedingungen aus Sicht von Arbeitgebern



Autor/in:

Mattern, Lea


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RP Reha, 2019, 6. Jahrgang (Heft 2), Seite 42-48, Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg, ISSN: 2366-7877


Jahr:

2019



Abstract:


Die Maßnahme der Unterstützten Beschäftigung ist seit mehr als zehn Jahren in Deutschland gesetzlich verankert. Eine zentrale Rolle bei der Durchführung dieser Maßnahme spielen Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen, da sie letztendlich die personalwirtschaftlichen Selektionsentscheidungen treffen. Diese Schlüsselrolle spiegelt sich derzeit jedoch noch nicht in der einschlägigen deutschsprachigen Literatur speziell zum Thema Unterstützte Beschäftigung wider. Aufgrund dessen wurde im Rahmen einer Abschlussarbeit die Arbeitgeber- und Arbeitgeberinnenperspektive im Rahmen von zwei Fokusgruppeninterviews näher beleuchtet. In dem Beitrag werden die Ergebnisse der beiden Interviews dargestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
Homepage: https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0184/0105


Informationsstand: 06.12.2019

in Literatur blättern