Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die oft problematische Begutachtung im Erwerbsminderungsrentenverfahren


Autor/in:

Voigt, Peter; Ciynakli, Ufuk Deniz


Herausgeber/in:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)


Quelle:

Soziale Sicherheit, 2014, 63. Jahrgang (Heft 1), Seite 17-21, Frankfurt am Main: AiB, ISSN: 0490-1630


Jahr:

2014



Abstract:


Jede(r) vierte Beschäftigte muss aus gesundheitlichen Gründen den Beruf vorzeitig aufgeben oder ganz aus dem Arbeitsleben ausscheiden. Ende 2012 bezogen in Deutschland fast 1,7 Millionen Menschen eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit. Jedes Jahr werden über 350.000 Anträge auf Feststellung einer Erwerbsminderung (EM) gestellt.

Doch nur etwa jeder zweite Antrag wird positiv beschieden. Im Beitrag wird erläutert, wo die Probleme bei der Begutachtung liegen. Außerdem geht es um die Grundlagen der Rente wegen Erwerbsminderung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Soziale Sicherheit - Zeitschrift für Arbeit und Soziales
Homepage: https://www.bund-verlag.de/zeitschriften/soziale-sicherheit/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0172/0015


Informationsstand: 28.03.2014

in Literatur blättern