Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wir haben uns selbst erfunden!


Autor/in:

Häußler, Silke


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2008, 1. Jahrgang (Heft 3), Seite 30-31, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1865-9594


Jahr:

2008



Abstract:


Bundesweit leben etwas 800000 Menschen mit erworbenen Hirnschäden. Diplom-Psychologin Stephanie Strunk erläutert, dass dies für viele das berufliche Aus bedeutet und sie zu Frührentnern werden. Strunk wollte für Menschen mit erworbenen Hirnschäden eine Alternative schaffen und startete im November 2006 mit ihrem Team und fünf Teilnehmern als Modellprojekt die neuropsychologisch begleitete Trainingswerkstatt (formal ein Berufsbildungsbereich der Hamburger Werkstatt GmbH) für Menschen mit erworbenen Hirnschäden ab 16 Jahren. Mitte 2008 wurde die Werkstatt offiziell als Regelleistung anerkannt.

Zu Beginn wird ein unverbindliches Informationsgespräch geführt. Es dient dem Kennenlernen und soll zeigen, ob eine Trainingsmaßnahme für einen Bewerber sinnvoll ist. In einem dreimonatigen Eingangsverfahren durchlaufen die Teilnehmer in einer neuropsychologischen Diagnostik die vier Bereiche der Trainingswerkstatt. Diese sind Holz, Metall, Hauswirtschaft und Service sowie Büro- und Computertätigkeiten. Die Anleiter sind überwiegend Ergotherapeuten.

Nach Abschluss jedes Bereichs findet ein Gespräch mit der Fachkraft statt. Am Ende entscheidet sich der Teilnehmer für einen Bereich und absolviert in den folgenden zwei Jahren zusätzlich verschiedene Praktika. Die Teilnehmer schreiben ein eigenes Arbeitsbuch, in dem sie Abläufe und Termine notieren. Außerdem erstellen sie eigene Arbeitsmaterialien und können zudem an Hirnleistungstraining und Gesprächsgruppen teilnehmen. Abschließend bemerkt Strunk, dass es die elementarste Aufgabe der Trainingswerkstatt sei, die Teilnehmer weg von ihrem Leid hin zu einer Sachorientierung mit einer größtmöglichen Normalisierung zu führen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Elbe-Werkstätten GmbH | REHADAT-Werkstätten




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/7011


Informationsstand: 18.03.2009

in Literatur blättern