Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behinderten-Hilfe? Versuch einer Begriffsklärung


Autor/in:

Kiessl, Heidrun; Quack, Angela


Herausgeber/in:

Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe e.V. (BEB)


Quelle:

Orientierung, 2014, Heft 3, Seite 31-33, Reutlingen: Grafische Werkstätte, ISSN: 0720-2172


Jahr:

2014



Abstract:


Behindertenhilfe ist gängiger Begriff zur Beschreibung der vielfältigen Dienstleistungen, die für Menschen mit Behinderung erbracht werden. Die aktuellen Verwendungszusammenhänge unterscheiden sich dabei stark von der Entstehungsgeschichte des Begriffs. Was steckt in der Wortzusammensetzung der Begriffe 'Behinderung' und 'Hilfe'.

Die Autorinnen von der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld stellen in Frage, ob mit der Bezeichnung Behindertenhilfe die komplexen Aufgabengebiete rund um das Streben nach unbeschränkter gesellschaftlicher Teilhabe von Menschen mit Behinderung adäquat erfasst beziehungsweise abgebildet werden. Sie tun dies besonders im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Zuge des Inkrafttretens der UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen (UN BRK) in Deutschland.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orientierung
Homepage: https://www.beb-orientierung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0157/0048


Informationsstand: 01.09.2014

in Literatur blättern