Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Universell designte Wohnungen - für alle!


Autor/in:

Jocham, Ulrike


Herausgeber/in:

Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe e.V. (BEB)


Quelle:

Orientierung, 2012, Heft 4, Seite 24-28, Reutlingen: Grafische Werkstätte, ISSN: 0720-2172


Jahr:

2012



Abstract:


Das Ziel der UN-Konvention im Bereich Wohnen ist klar: Jeder soll selbst entscheiden können, wo, wie und mit wem er leben möchte. Niemand ist verpflichtet in Sondereinrichtungen zu leben! Diese Vision beinhaltet eine Wahlmöglichkeit, die derzeit nicht für jeden Menschen möglich ist. Wenn ein Mensch mit Behinderung in einer Sondereinrichtung leben möchte, muss dies genauso möglich sein wie für einen anderen Menschen mit Behinderung, ein Leben in einer 'ganz normalen' Wohnung.

Dabei meint die UN-Konvention ältere Menschen mit Behinderung und Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen genauso, wie Menschen mit wenig Unterstützungsbedarf. Hinsichtlich des Universal Design fordert die UN-Konvention in Artikel 2 'ein Design von Produkten, Umfeldern, Programmen und Dienstleistungen in der Weise, dass sie von allen Menschen möglichst weitgehend ohne eine Anpassung oder ein spezielles Design genutzt werden können.'

Betrachten wir diese beiden Zielsetzungen für den Bereich Wohnen und bilden daraus eine Synthese ergibt sich Folgendes: Wir brauchen Wohnungen ohne besondere Gestaltung, die von möglichst allen bewohnt werden können, um Wahlmöglichkeiten anzubieten. So die Erkenntnis von Ulrike Jocham, die als Heilerziehungspflegerin und Diplom-Ingenieurin Architektur-Beratung für barrierefreies Bauen und intelligente Wohnprojekte anbietet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orientierung
Homepage: https://www.beb-orientierung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0157/0044


Informationsstand: 10.12.2012

in Literatur blättern