Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Unternehmensstrategien im BGM

Wie kann BGM wirken?



Autor/in:

El Gowhary, Dalia


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Betriebliche Prävention, 2019, 131. Jahrgang (Heft 1), Seite 14-16, Berlin: Erich Schmidt, ISSN: 2365-7626


Jahr:

2019



Abstract:


Verantwortliche im Betrieblichen Gesundheitsmanagement sehen sich oft mit dem Problem konfrontiert, dass eingeführte Gesundheitsmaßnahmen von den Mitarbeitenden nicht oder unzureichend genutzt werden. Unzählige Vorträge handeln von den notwendigen Bemühungen, diesem Phänomen auf den Grund zu gehen.

Die Autorin Kristine Dahlhaus, Organisationsentwicklerin aus Köln, hat sich diesem Thema in ihrer initiierten Studie angenommen. Herausgefunden hat sie, dass bei der Betrachtung der Gesundheitsangeboten in Unternehmen etwas psychologisch Tiefgründigeres eine Rolle spielt: Etwas, worauf bisher kein Augenmerk gelegen hat. Dieser Fokus ist für die Mitarbeitenden jedoch ausschlaggebend, wenn es um die Nutzung solcher Angebote geht.

In dem Interview erläutert die Autorin die Ergebnisse ihrer Studie genauer.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/0220


Informationsstand: 16.04.2019

in Literatur blättern