Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeit mit Sinn stärkt die Gesundheit


Autor/in:

Werner, Susanne


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Betriebliche Prävention, 2018, 130. Jahrgang (Heft 11), Seite 440-442, Berlin: Schmidt, ISSN: 2365-7626


Jahr:

2018



Abstract:


Sinnvolle Arbeit stärkt die Gesundheit. Dieses Fazit lässt sich aus einer aktuellen Befragung des wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) ziehen. Beschäftigte, die ihre Arbeit als sinnvoll empfinden, fehlen demnach im Durchschnitt an 9,4 Tagen im Jahr. Erwerbstätige, die ihre Arbeit nicht als sinnstiftend erfahren, sind laut Fehlzeiten-Report 2018 hingegen doppelt so häufig krank und fehlen im Durchschnitt an 19,6 Tagen im Jahr.

Der aktuelle Report widmet sich auch der Frage, wie Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in der Pflege gelingen kann. Schließlich wird die Arbeit am Kranken- und Pflegebett als höchst sinnvoll eingestuft und dennoch stehen professionelle Pflegekräfte bei den AU-Statistiken ganz weit oben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/0216


Informationsstand: 15.03.2019

in Literatur blättern