Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mobilitätsprobleme in der Stadt: Kleine Barrieren - große Hürden


Autor/in:

Kretschmer, Viktoria


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Barrierefrei, 2003, 4. Jahrgang (Heft 4), Seite 37-41, Fellbach: AT-Fachverlag, ISSN: 1616-4512


Jahr:

2003



Abstract:


In vielen Städten ist Barrierefreiheit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen noch ungenügend ausgeführt. Am Beispiel einer Kleinstadt zeigt der Artikel auf, warum welche Barrieren welche Nutzergruppen behindern. Häufig werden Kopfsteinpflaster, hohe Bordsteine oder Steigungen zu Hindernissen für Rollator- oder Rollstuhlnutzer, aber auch für Kinderräder. Auch Treppen und Schranken können diese Personengruppen in ihrer Fortbewegung beeinträchtigen. Die Autorin empfiehlt deshalb den Stadtverwaltungen, bei ihrer Planung Behindertenverbände miteinbeziehen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


barrierefrei
Homepage: http://www.at-fachverlag.de/index.php?id=home

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0154/0051


Informationsstand: 30.01.2004

in Literatur blättern