Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neue Chancen für eine persönliche Zukunftsplanung?

Neuregelungen der Teilhabe-, Hilfe-, und Gesamtplanung sowie der Assistenz zur persönlichen Lebensplanung



Autor/in:

Doose, Stefan


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2018, Nummer 84 (Ausgabe 1), Seite 6-13, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2018



Abstract:


Durch das am 1.1.2018 neu formulierte Bundesteilhabegesetz werden die Teilhabe-, Hilfe-, und Gesamtplanung durch die Leistungsträger im neuen Sozialgesetzbuch IX neu gestaltet und der Begriff der Assistenzleistung in § 78 SGB IX-neu definiert. Als wesentlicher Bereich der Assistenz wird im § 78 Absatz 1 SGB IX-neu die 'persönliche Lebensplanung' genannt.

Die neuen Formulierungen sind stärker personenzentriert, sozialraumorientiert und orientieren sich an der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF). Dadurch bietet es eine passgenauere personenzentrierte Bedarfsvermittlung und Planung und es soll es den Menschen mit Behinderungen möglich sein selbstbestimmter und aktiver Entscheidungen über ihre 'Persönlichen Zukunftsplanung' zu treffen. Bedeutende Lebensbereiche der Teilhabe sind Arbeit und Beschäftigung.

Der Anspruch auf Beratung und Unterstützung gerade im Bereich Eingliederungshilfe wurden im § 106 SGB IX-neu stärker ausformuliert. Auch die Berufswegeplanung könnte zukünftig Teil der Teilhabeplanung sein und zur Findung von Zielen und Möglichkeiten der beruflichen Zukunft beitragen. Auch die 'Persönliche Zukunftsplanung' als unabhängige Assistenzleistung soll die Menschen mit Behinderungen mehr unterstützen und die Teilhabe verbessern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/0248


Informationsstand: 24.08.2018

in Literatur blättern