Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion - Chancen für neue Kooperationen


Autor/in:

Heil, Julia; Hennemann, Christiana


Herausgeber/in:

Borgmann, Dieter


Quelle:

praxis ergotherapie, 2012, 25. Jahrgang (Heft 3), Seite 155-157, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 0932-9692


Jahr:

2012



Abstract:


Die Autorinnen präsentieren die Diskussionen und Ergebnisse eines interdisziplinären Workshops zum Thema Inklusion und Hilfsmittelversorgung. Ein inhaltlicher Schwerpunkt waren Fragen, Probleme, aber auch Chancen eines inklusiven Schulunterrichts.

Vor dem Hintergrund des Workshops von rehaKIND e.V. im Dezember 2011 werden viele Fragen und Überlegungen zu diesem Thema aufgeworfen, wie zum Beispiel inklusive Schulen aussehen sollten, was Inklusionsberater bewirken und wie Lehrer zu Qualifikationen für einen guten und richtigen Umgang mit Kindern mit Behinderung gelangen.

Als unbedingt erforderlich für eine gelungene Inklusion wurde festgehalten, dass die Eltern behinderter Kinder mehr Informationen über die Eignung der Schulen und deren Inklusionskonzept und Ansprechpartner erhalten müssen. Beispielsweise gilt es, den Schulweg der Kinder inklusive benötigter Hilfsmittelbeförderung zuverlässig, sicher und kostenneutral zu organisieren. Außerdem appelliert der Artikel daran, dass alle Menschen an der Umsetzung der Inklusion teilhaben und teilnehmen müssen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


praxis ergotherapie - Fachzeitschrift für Ergotherapie
Homepage: https://www.verlag-modernes-lernen.de/zeitschriften/praxis-e...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0139/0012


Informationsstand: 28.06.2012

in Literatur blättern