Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Telekommunikation - ein Weg zur Alltagsbewältigung für körperbehinderte Menschen


Autor/in:

Bader, Frank; Haltaufderheide, Ingo; Henning, Stephanie [u. a.]


Herausgeber/in:

Verband deutscher Sonderschulen e.V. (VdS)


Quelle:

Zeitschrift für Heilpädagogik, 1996, 47. Jahrgang (Heft 12), Seite 501-507, München: Reinhardt, ISSN: 0513-9066


Jahr:

1996



Abstract:


Kommunikation ist ein Grundbedürfnis der Menschen und hat auch praktischen Nutzen, beispielsweise bei der Strukturierung und Organisation des täglichen Lebens. Kommunikation ist auch ein wechselseitiger Prozess, an dem immer mindestens zwei Personen beteiligt sind, die gegenseitig auf sich und damit auf die Kommunikationssituation wirken.

Für manche Menschen jedoch sind die Kommunikations- und damit Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Menschen aufgrund von körperlichen Beeinträchtigungen und Behinderungen begrenzt, so dass sie Hilfen zur Kommunikation mit anderen benötigen.

In dem Artikel wird deshalb ein Projekt dargestellt, das die Telekom gemeinsam mit der Universität Dortmund durchgeführt hat, bei dem ein sprachgesteuertes Telekommunikationssystem mit dem Projektnamen 'Cognitel' im Einsatz bei körperbehinderten Anwendern erprobt werden sollte.

Die daraus gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse werden aus unterschiedlichen Sichtweisen beschrieben und dargestellt:
- Technische Bedingungen der Telekommunikation,
- Individuell-subjektive Bedingungen und situativ objektive Bedingungen der Telekommunikation,
- Wirkungen der Telekommunikation,
- Erfahrungsbericht über das Projekt aus der Sicht der Telekom und aus Sicht der Projektbetreuer.

Im Anschluss daran wird die Perspektive der Anwender wiedergegeben, die im Großen und Ganzen positiv ausfällt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Heilpädagogik
Homepage: https://www.verband-sonderpaedagogik.de/zeitschrift/index.ht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0132/1648


Informationsstand: 09.04.1997

in Literatur blättern