Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der lange Weg zum Präventionsgesetz - Entwicklung der Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland


Autor/in:

Walter, Ulla


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Public Health Forum, 2018, Volume 26 (Issue 3), Seite 201-204, Berlin: De Gruyter, ISSN: 0944-5587 (Print); 1876-4851 (Online)


Jahr:

2018



Abstract:


In den vergangenen vier Jahrzehnten erfuhren Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland eine deutliche Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung. Die Ottawa Charta trug wesentlich zur gesetzlichen Verankerung 1989 als Aufgabe der Krankenkassen und zum Aufbau von Strukturen bei.

Trotz zwischenzeitlicher Rückschritte entwickelte sich seit der Jahrhundertwende über eine politische Willensbildung für mehr Prävention eine stärker qualitätsorientierte Gesundheitsförderung. Dennoch dauerte es anderthalb Jahrzehnte, bis es im vierten Anlauf 2015 ein sozialversicherungsbasiertes Präventionsgesetz verabschiedet wurde.

Mit der Einbindung zahlreicher Akteurinnen und Akteure bietet dieses Gesetz Chancen für eine Stärkung der Prävention und Gesundheitsförderung auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

The long road to the prevention law - development of prevention and health promotion in Germany


Abstract:


In the past four decades prevention and health promotion experienced a clear development and differentiation in Germany. The Ottawa Charta contributed significantly to their legal anchoring as a task of sickness funds and enforcement structures.

Since the turn of the century a more quality-oriented health promotion has been developed through political decision-making despite interim regression. Nevertheless, it took one and a half decades until a social insurance-based prevention law was adopted in the fourth attempt in 2015.

With the involvement of numerous actors it offers opportunities for a strengthening of health promotion and prevention at the federal, state and municipal level.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Public Health Forum
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/pubhef

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0121/0075


Informationsstand: 11.02.2019

in Literatur blättern