Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion und Empowerment: Zur Bedeutung der UN-Behindertenrechtskonvention im Gesundheitswesen

Ein Statement



Autor/in:

Arnade, Sigrid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Public Health Forum, 2017, Volume 25 (Issue 4), Seite 271-273, Berlin: de Gruyter, ISSN: 0944-5587 (Print); 1876-4851 (Online)


Jahr:

2017



Abstract:


Generell vorhandene Defizite im Gesundheitswesen treffen behinderte Menschen besonders hart, denn viele von ihnen sind häufiger auf das Gesundheitswesen angewiesen als Menschen ohne Behinderungen. Erschwerend hinzukommen unter anderem die mangelnde Barrierefreiheit, Leistungseinschränkungen, Wissensdefizite und die nicht gesicherte Assistenz im Krankenhaus. Dem stehen die Vorgaben der seit 2009 rechtsverbindlichen UN-Behindertenrechtskonvention entgegen, die jedoch von den im Gesundheitswesen Verantwortlichen nicht berücksichtigt werden. Um den Stillstand zu überwinden, macht die Autorin den Vorschlag eines 'Masterplans Gesundheit'.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Inclusion and empowerment: the meaning of the CRPD for the public health sector

A Statement

Abstract:


Persons with disabilities suffer more often from the deficiencies in the public health sector because they use the public health sector more often than persons without disabilities. They are even confronted with more deficiencies for example the lack of accessibility, benefit cuts, knowledge gaps and missing assistance in the hospital. This is in contrast to the regulations of the Convention on the rights of Persons with Disabilities (CRPD). The CRPD came into force in Germany in 2009 but the responsible persons in the public health sector ignore it. To overcome the deadlock the author suggests a 'public health master plan'.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Public Health Forum
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/pubhef

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0121/0054


Informationsstand: 07.03.2018

in Literatur blättern